Share our website:
Europäische Patientenakademie

„Trainiere den Trainer“: Veranstaltung von EUPATI für zukünftige Trainer

EUPATI veranstaltete am 30.6.2017 ein Training für diejenigen EUPATI-Absolventen und Landesplattformmitglieder, die in Zukunft selbst Trainings zum Arzneimittelentwicklungsprozess durchführen wollen. Insgesamt 54 Teilnehmer waren anwesend, darunter 3 deutsche Absolventen des EUPATI-Patientenexperten-Trainingskurses. Mit den Referenten Prof. Ingrid Klingmann, Prof. Wolf See, Jan Geißler und Landeskoordinator Tamás Bereczky war in diesem Trainingskurs das deutsche Kontingent eigentlich das stärkste. Mit den österreichischen und schweizerischen Kollegen zusammen haben sie eine besonders schlagkräftige regionale Gruppe gebildet.

Auf der Tagesordnung standen allgemeine Fragen der Nutzung von EUPATI-Materialien zur Durchführung von Trainings für Patienten und Laien über die medizinische Entwicklung und klinische Studien. Nach Vorträgen darüber, welche verschiedene Lernmethoden es gibt, wie man eine Trainingsveranstaltung plant, welche Materialien im EUPATI-Toolbox zur Verfügung stehen, wie diese in der Praxis umgesetzt werden können, und wie überhaupt ein Training effektiv durchgeführt wird, hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, in kleineren Gruppen eine solche Veranstaltung zu planen und ihre Herangehensweise dann mit allen Anwesenden zu diskutieren.

Der Trainingstag bot natürlich auch reichliche Möglichkeiten für informelles Networking unter den Vertretern der verschiedenen Landes- und regionalen Gruppen.

Im nächsten Schritt wird EUPATI Deutschland daran arbeiten, Trainingsangebote für Patientengruppen in Deutschland anzubieten.