Share our website:
Europäische Patientenakademie

Wer sind die Patientenexperten von EUPATI Deutschland?

EUPATI bietet Patienten und Patientenvertretern aus ganz Europa die Möglichkeit, an einem englischsprachigen 14-monatigen Patientenexperten-Trainingskurs teilzunehmen. Zu den Inhalten des Kurses gehören unter anderen Themen wie präklinische Forschung, Design und Ziele klinischer Studien,  Risiko-Nutzen-Analyse und Nutzenbewertung bis hin zur Marktzulassung eines neuen Arzneimittels. Der Kurs bietet eine kombinierte Lernerfahrung aus sechs e-learning-Modulen mit Online-Wissenstests, ergänzt durch zwei interaktive Trainingswochen aller Kursteilnehmer. Der Kursinhalt wurde vom EUPATI-Konsortium im Rahmen eines soliden Produktions- und Qualitätssicherungsprozesses entwickelt. Eine Liste der beteiligten Partner finden Sie hier.

Kriterien für die Auswahl der Bewerber für den Patientenexperten-Trainingskurs sind Vorkenntnisse, Indikationsgebiet, Herkunftsland, ein Motivationsschreiben und nicht zuletzt Sprachkenntnisse, denn die Kurssprache ist Englisch.  EUPATI-Kursteilnehmer können Patienten, Patientenvertreter oder Familienangehörige von Patienten sein.

Mit Abschluss des Trainingskurses sind die EUPATI-Kursteilnehmer Experten in den Prozessen der Arzneimittelforschung und -entwicklung. Wir ermutigen alle Akteure der Arzneimittelforschung und -entwicklung, das Wissen dieser Patientenexperten zu nutzen, um eine Patientenperspektive im frühen Forschungsdesign, im klinischen Studienmanagement, in Ethikkommissionen und in Regulierungsgremien einzubringen.

In den ersten zwei EUPATI-Kursen wurden aus Deutschland drei Patientenvertreter zu Patientenexperten ("EUPATI Fellows") ausgebildet. Der Kursabschluss wurde im Dezember 2016 mit einer offiziellen Zeremonie in Brüssel gefeiert. Wenn Sie mit einem der EUPATI Deutschland Patientenexperten Kontakt aufnehmen möchten, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus!

Treffen Sie die Patientenexperten von EUPATI Deutschland!

EUPATI beim ESMO-Kongress

Von Tamás Bereczky | 09/13/2017

Der Kongress von ESMO, der Gesellschaft der Medizinischen Onkologie fand letzte Woche in Madrid statt. Die letzte Debatte der Konferenz war über die Zusammenarbeit zwischen Industrie und Patientenorganisationen, die nicht nur in Deutschland heisses Eisen ist. Der Vortrag von EUPATI Direktor Jan Geißler erklärt die grundsätzlichen Fragen und Konflikte, und schildert auch den jetzigen Stand der…

Mehr Lesen

The Lancet Schriftenreihe über die Lage des Gesundheitswesens in Deutschland

Von Tamás Bereczky | 07/16/2017

Eine interessante Reihe von Artikeln in der weltberühmten medizinischen Zeitschrift The Lancet beschreibt und analysiert die gegenwärtige Lage im deutschen Gesundheitswesen, und reflektiert auf die Geschichte dieses Systems. „Fast 135 Jahre gesetzliche Krankenversicherung, die durch das Solidaritätsprinzip und Selbstregierung geprägt ist, hat ein bemerkenswertes und erfolgreiches System geschaffen, das trotz Kriegen, der Teilung des Landes…

Mehr Lesen

„Trainiere den Trainer“: Veranstaltung von EUPATI für zukünftige Trainer

Von Jan Geissler | 07/04/2017

EUPATI veranstaltete am 30.6.2017 ein Training für diejenigen EUPATI-Absolventen und Landesplattformmitglieder, die in Zukunft selbst Trainings zum Arzneimittelentwicklungsprozess durchführen wollen. Insgesamt 54 Teilnehmer waren anwesend, darunter 3 deutsche Absolventen des EUPATI-Patientenexperten-Trainingskurses. Mit den Referenten Prof. Ingrid Klingmann, Prof. Wolf See, Jan Geißler und Landeskoordinator Tamás Bereczky war in diesem Trainingskurs das deutsche Kontingent eigentlich das stärkste.…

Mehr Lesen

Birgit Bauer

Von eupati | 11/11/2016

Der Kurs hat mein Leben nicht nur als Patientin bereichert, sondern auch in professioneller Hinsicht viel dafür getan, meine Arbeit mit dem Thema „Healthcare“ hochwertiger zu gestalten. Das Projekt hat meine Denkweise oft in neue Richtungen gelenkt und bietet zudem ein internationales und starkes Netzwerk von Patientenvertretern, die sich gegenseitig unterstützen

Mehr Lesen

Bergit Korschan-Kuhle

Von eupati | 11/09/2016

Der EUPATI-Trainingskurs 2015/16 hat mich schließlich mit seinen Inhalten und Möglichkeiten vom Kopf auf die Füße gestellt, mir den Blick besonders für die Umstände der seltenen und chronischen Erkrankungen geweitet und insgesamt mein Wissen systematisiert, das ich aus eigener Betroffenheit und aus meiner Basisarbeit mit Patienten über die Jahre angesammelt hatte.

Mehr Lesen

Dr. Cornelia Borowczak

Von eupati | 11/09/2016

In den zwei praktischen Ausbildungswochen des EUPATI Kurses lernte ich Patientenvertreter aus vielen europäischen Ländern kennen und es entstand ein sehr interessanter Wissensaustausch. Die gesammelten Erfahrungen möchte ich nutzen, um die Zusammenarbeit zwischen Patienten, Ärzten und der Pharmaindustrie positiv zu beeinflussen. Mit meinem Wissen über die Zulassungsprozesse von Medikamenten möchte ich in Zukunft dazu beitragen, dass Patienten die bestmögliche Therapie erhalten und dass sie trotz schwerwiegender Erkrankung ihr Leben bei guter Lebensqualität führen können.

Mehr Lesen

Kontaktieren Sie die EUPATI Deutschland Patientenexperten

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.