Share our website:
Europäische Patientenakademie

Jahresversammlung der EUPATI-Landesplattformen

Das Netzwerk der EUPATI Landesplattformen (EUPATI National Platforms, ENP) veranstaltete in Berlin am 29. Juni 2017 seine Jahresversammlung. Von den insgesamt 18 Landesplattformen waren 15 in Berlin anwesend und wurden durch Absolventen des EUPATI-Patientenexperten-Kurses (EUPATI-Fellows) und ENP-Mitgliedern vertreten.

Auch die am 28. Juni notariell gegründete deutsche EUPATI-Landesplattform war mit 5 Vertretern anwesend. Die nun auch formalrechtlich etablierte deutsche Plattform wird die  Patientenweiterbildung im Bereich der Forschung und Entwicklung vorantreiben.

Nach den Präsentationen der verschiedenen Landesplattformen, ihrer Ergebnisse und Herausforderungen haben die ENPs in regionalen Arbeitsgruppen eruiert, wie die verschiedenen Organisationen – die oft sowohl rechtlich als auch organisatorisch sehr unterschiedlich sind – in der Zukunft efffektiv zusammenarbeiten können. Klicken Sie hier für die Präsentation von Jan Geißler, der in seinem Beitrag die bisherige Entwicklung und die Struktur von EUPATI Deutschland vorstellte: 2017 06 29 EUPATI-DE Geissler ENP Workshop Berlin 1.3

Die drei deutschsprachigen Landesplattformen EUPATI Deutschland, EUPATI Schweiz, und EUPATI Österreich sehen im Bereich der Patientenbildung viel Potential und planen aktuell verschiedenste Weiterbildungsveranstaltungen für Herbst 2017, verstärkt durch die gemeinsame Entwicklung von Schulungsmaterialien.